asisi Panometer Dresden

ab 5,00 pro Person
45 Minuten 60 Minuten
Verfügbarkeit wird geprüft

Das asisi Panometer ist eine nicht mehr wegzudenkende Größe in der Dresdner Kulturlandschaft. Das Konzept: Historisches Gasometer trifft auf vergessen geglaubte Panoramakunst.
 
wechselnde Ausstellungen:
28.04.2018 - 06.01.2019 DRESDEN - MYTHOS DER BAROCKSTADT
Der Künstler Yadegar Asisi zelebriert das barocke Stadtleben von Dresden auf einer atemberaubenden Panoramafläche von 105 x 27 Metern. Hier erlebt ihr detailgetreu im Maßstab 1:1 die prunkvolle Welt der sächsischen Hauptstadt in der Zeit von 1695 und 1760. Das Erlebnis intensiviert sich dank des Ausblicks vom inneren, 15 Meter hohen Besucherpodest. Entdeckt berühmte Persönlichkeiten, wie Johann Sebastian Bach oder die Gräfin Cosel im Bild, taucht ein in eine farbenfrohe Begleitausstellung und lernt mehr über die asisi Panoramawelt beim Making-Of-Film.
12. Januar 2019 bis mindestens Herbst 2019: DRESDEN 1945 - TRAGIK UND HOFFNUNG EINER EUROPÄISCHEN STADT
Dieses Panorama zeigt die Stadt nach den erschütternden Bombenangriffen im Februar 1945. Von der 15 Meter hohen Besucherplattform schaut ihr vom Rathausturm über die in Trümmern liegende Stadt. Neben der Tragik verkörpert Dresden aber auch Hoffnung. Steht die Stadt doch wegweisend für ihre Wiedererstehung bis in die Gegenwart und zeigt damit einen unbändigen Lebenswillen. Aufbau, Glanzzeit, Zerstörung und Wiederaufbau werden begleitend zum Panorama thematisiert.
 
Führungen in Deutsch oder Englisch sind auf Anfrage möglich. Das asisi Panometer ist eine nicht mehr wegzudenkende Größe in der Dresdner Kulturlandschaft. Das Konzept: Historisches Gasometer trifft auf vergessen geglaubte Panoramakunst.
 
wechselnde Ausstellungen:
28.04.2018 - 06.01.2019 DRESDEN - MYTHOS DER BAROCKSTADT
Der Künstler Yadegar Asisi zelebriert das barocke Stadtleben von Dresden auf einer atemberaubenden Panoramafläche von 105 x 27 Metern. Hier erlebt ihr detailgetreu im Maßstab 1:1 die prunkvolle Welt der sächsischen Hauptstadt in der Zeit von 1695 und 1760. Das Erlebnis intensiviert sich dank des Ausblicks vom inneren, 15 Meter hohen Besucherpodest. Entdeckt berühmte Persönlichkeiten, wie Johann Sebastian Bach oder die Gräfin Cosel im Bild, taucht ein in eine farbenfrohe Begleitausstellung und lernt mehr über die asisi Panoramawelt beim Making-Of-Film.
12. Januar 2019 bis mindestens Herbst 2019: DRESDEN 1945 - TRAGIK UND HOFFNUNG EINER EUROPÄISCHEN STADT
Dieses Panorama zeigt die Stadt nach den erschütternden Bombenangriffen im Februar 1945. Von der 15 Meter hohen Besucherplattform schaut ihr vom Rathausturm über die in Trümmern liegende Stadt. Neben der Tragik verkörpert Dresden aber auch Hoffnung. Steht die Stadt doch wegweisend für ihre Wiedererstehung bis in die Gegenwart und zeigt damit einen unbändigen Lebenswillen. Aufbau, Glanzzeit, Zerstörung und Wiederaufbau werden begleitend zum Panorama thematisiert.
 
Führungen in Deutsch oder Englisch sind auf Anfrage möglich.
asisi GmbH / Panometer Dresden T. Schulze: Dresden im Barock Panometer Innenraum Vogelperspektive © asisi GmbH / Panometer Dresden T. Schulze: Dresden im Barock Panometer Innenraum Vogelperspektive

Datum und Personenanzahl wählen:

Preis ab € 5,00 pro Person
Dauer 45 Minuten - 60 Minuten
AGB Es gelten die AGB von WelcomeGroups
Bestellmodus Verfügbarkeit prüfen wir innerhalb von 3 Werktagen!
Dienstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

Letzter Einlass bis 1 Stunde vor Ausstellungsende.

asisi GmbH / Panometer Dresden
Gasanstaltstraße 8b
1237 Dresden

Tram: Linie 1 (Richtung Prohlis) und 2 (Richtung Kleinzschachwitz) Haltestelle „Liebstädter Straße“, ca. 10 Min. Fußweg von der Haltestelle über Liebstädter Straße, dann Winterbergstraße zur Gasanstaltstraße


S-Bahn Linie 1 und 2 Haltestelle „Dresden Reick“, ca. 10 Min. Fußweg von der Haltestelle


Bus Linie 64 Haltestelle „Nätherstraße"
 

Treffpunkt:

asisi Panometer Dresden
Gasanstaltstraße 8b
1237 Dresden


Du hast nicht gefunden, was Du suchst?

Zurück zur Übersicht